Scheidenpilzinfektion und Schwangerschaft

Sind Schwangere anfälliger für eine Scheidenpilzinfektion?

Bevor wir uns die Verbindung zwischen Candida-Infekten und Schwangerschaften anschauen, beschäftigen wir uns kurz mit den körperlichen Gründen, die eine Candida-Infektion verursachen. Eine Frage ist noch offen – ist eine schwangere Frau anfälliger für Scheidenpilzinfektion? Viele Schwangere machen sich um dieses Thema Sorgen. Und tatsächlich ist die Chance, an einer Candida-Infektion zu erkranken während der Schwangerschaft doppelt so hoch.

Die Zeichen einer vaginalen Pilzinfektion, auch Vaginalpilz genannt, ist ein zäher, weißer Ausfluss, der Schmierkäse ähnelt und ein unangenehmes Gefühl beim Sex. Fast drei Viertel aller Frauen in westlichen Ländern leiden in Ihrem Leben einmal an dieser Krankheit, und viele davon leiden an chronischen Infekten. Candida-Infekte sind Pilzinfekte, die vor allem bei Frauen in westlichen Ländern auftreten. Die häufigste Art ist eine vaginale Infektion, deren Symptome ein Brennen und Jucken, besonders im Vaginalbereich beinhaltet.

VagiQUICK

Ursache und Symptome bei Scheidenpilzinfektion

Candida-Pilze existieren im Verdauungs- und Genitaltrakt der meisten Menschen, doch eine Wucherung dieses Pilzes kann schmerzhafte Konsequenzen und ernsthafte Gesundheitliche Schäden verursachen. Hefe im medizinischen Kontext bezieht sich auf einzellige Pilzarten. Der Name für dieses Krankheit, Candida, bezieht sich auf ein Pilzart, die sich auch unter normalen Konditionen im menschlichen Körper befindet.
Verschiedene externe, interne oder psychologische Aspekte liefern eine Umgebung, in der Candida sich übermäßig vermehrt. Wie auch andere Krankheiten hat eine Candida-Wucherung verschiedene Ursachen und Symptome.

Dazu kommt, dass der emotionale Stress, dem viele schwangere Frauen ausgesetzt sind, das Immunsystem schwächen und die Wahrscheinlichkeit einer Candida-Wucherung steigern.

Schwangere Frauen entwickeln zudem oft einen Heißhunger auf zuckerhaltige Produkte und Lebensmittel mit Weißmehl. Auch wenn es eigentlich heißt, das sie diesem Verlangen nachgeben sollen, verstärken solche Lebensmittel die Anfälligkeit für Candida noch zusätzlich.

Während der Schwangerschaft verändert der Körper sich ständig – hormonell, physisch und psychisch. Diese Veränderungen begünstigen das Wachstum von Candida und dessen Symptome. Die hormonellen Veränderungen beeinflussen das Scheidenklima und erleichtern es Pilzen zu wuchern.

Wenn man diese Wucherung ignoriert, kann es zu einer systematischen Candida-Infektion kommen, die negative Auswirkungen auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden hat. Da schwangere Frauen meist auf Antibiotika und andere Medikamente verzichten müssen, ist es noch wichtiger, sich in solch einem Fall nach einer alternativen Behandlung umzuschauen – ansonsten besteht die Gefahr, dass die Infektion während
der Schwangerschaft, Geburt oder beim Stillen auch auf das Kind übertragen wird.

Medizinskandal Pilzerkrankungen
Eine ganzheitliche Methode, bei der Ernährung und Lebensstil verändert und Giftstoffe ausgespült werden, kann jede Art von Pilzinfektion heilen und erneuten Infektionen bei Schwangeren und deren Babies vorbeugen. Kennen Sie schon die neue, 100% natürliche, ganzheitliche Methode, mit der Sie Ihre Hefepilzinfektion sicher und dauerhaft Behandeln können?

Schwangere, die ihre Candida-Infektion sicher und dauerhaft heilen wollen, können sich mit ganzheitlichen Methoden und natürlichen Mitteln, die die Ursachen der Infektion behandeln, von ihren Symptomen und der Infektion befreien.

Dieser Artikel basiert auf dem Buch „Schluss mit Pilzinfekten“ von Linda Allen. Linda ist eine Autorin, Forscherin, Ernährungsberaterin und Gesundheitsberaterin, die ihr Leben der Suche nach der perfekten und garantierten Heilung der Ursachen von Candida verschrieben hat. Ihr Programm kann Ihre Infektion heilen und dabei Ihre allgemeine Lebensqualität immens verbessern – ohne verschreibungspflichtige Medikamente oder Nebenwirkungen. Mehr erfahren Sie auf ihrer Webseite::
Schluss mit Pilzinfekten!

Schluss mit Scheidenpilzinfektion

Weitere Artikel zum Thema Pilzinfekte:

Wissen zum Thema Hefepilzinfektion – Die Wahrheit hinter Ihrer Scheidenpilzinfektion

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimmen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung von am .

0 comments… add one

Leave a Comment